Fotograf Chris Klein macht Bilder als Portrait auf einfache Weise in David Hamilton blur in einer Kirche in Speyer, Deutschland

Licht vom Fenster her
– die heimatlichen Gefilde des Hamilton Blur

»Typisch!« könnte man zu diesen Bildern sagen – typisch Hamilton Blur – ein Fenster als Lichtquelle, ein dunkler Innenraum und damit viel Chiaroscuro. Diese kurze Bildfolge zeigt sehr schön das Abstraktionsvermögen, das Gemäldehafte, das der Hamiltonblur so gern zeichnet.

Ein ultrakurzes Paarshooting mit Hamilton Blur in einer Kirche in Speyer am Rhein

Unsere Beiden hier kenne ich schon eine Weile durch eine Konzertreihe, die ich einige Male fotografisch begleitet hatte. Der »Speyerer Gitarrensommer« ist – Hm, war zumindest – bis zur Pandemie eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Domstadt. Wollen wir mal hoffen, dass er zusammen mit seinem Veranstalter wirtschaftlich überlebt…

Hier besuchte ich die Proben, weil für den Abend beim Konzert ein paar interessante Musiker zu erwarten waren und traf – wie jedes Jahr – das Künstlerpaar, das tatkräftig bei den Vorbereitungen mit half.

Dieses Mal erfuhr ich, dass er für einen bekannten Kunstpreis nominiert war und noch ein Bild dafür benötigte. Na, da war die Kamera gleich gezückt.

Anschließend erweiterten wir unser »Mini-Mikro-Komm-stell-dich-mal-da-drüben-hin«-Shooting in einer ehemaligen Kirche noch um seine Frau und so entstanden ein paar schöne Beispielbilder für den Hamilton Blur.

Das Fenster als einzige Lichtquelle von oben (aber eben nicht ganz Rembrand-mäßig) ist eine der optimalen Lichtsituationen für die Anwendung der Technik David Hamiltons. So kann man die dunklen Partien des Bildes in den Tiefen verschwinden lassen und der Hamilton Blur tut ein übrigens, unnötige Details verschwinden zu lassen.

Im Grunde trägt das alles zu einer Abstraktion bei, einer Verkürzung der Informationsmenge und damit hat man eine Konzentration auf das Wesentliche.

Du möchtest auch ein schönes Shooting haben? Das gibt es bei Deutscher Fotograf Teneriffa und Kanaren. Schreibt mich einfach hier per WhatsApp an oder ruft direkt an, wenn Ihr möchtet. Dann erfahren wir von Euch, was Ihr gerne haben möchtet und sagen Euch auch gleich, was Euer individuelles Fotoshooting auf Teneriffa & den Kanaren kostet.
Ich freue mich auf Euch!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
Hamilton Blur an der Playa de Sotavento de Jandia Christian Klein Fotograf Hamilton Blur